HOME
 
// SCHNELLSUCHE
// AKTUELLE VERANSTALTUNGEN
15.10.18   Iris Berben trifft Anke Engelke
16.10.18   Frank Schätzing
19.10.18   Göttinger Symphonie Orchester
20.10.18   Maybebop
26.10.18   Göttinger Symphonie Orchester
27.10.18   Barclay James Harvest feat. Les Holroyd
30.10.18   Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus
01.11.18   SIXX PAXX
09.11.18   Nico Semsrott
17.11.18   Jan Garbarek Group
 
 
// Göttinger Symphonie Orchester - Abo A - Philharmonischer Zyklus I - 2. Konzert - "Titanen"
TERMIN
19.10.2018
EINLASS
18:30 Uhr
BEGINN
19:45 Uhr
PREISE
ab 11 EUR
BESTUHLUNG
Bestuhlt
VERANSTALTER
Göttinger Symphonie Orchester gGmbH
// INFORMATIONEN


Mit Werkeinführung um 19 Uhr im kleinen Saal (Eintritt frei)

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

Gustav Mahler
Symphonie Nr. 1 D-Dur

Titan der Klassik – dieses Image des Komponisten, der mit jedem Ton um seine Bedeutung ringt, in jedem Takt eine Botschaft zu verkünden hat, mag in Bezug auf Ludwig van Beethovens mittlere Schaffensperiode eine gewisse Berechtigung haben. Und doch kennt selbst sein drittes Klavierkonzert in der pathetischen Tonart c-Moll nicht nur Rebellion und Kampf, sondern gerade im Largo auch seelenvollen Gesang und im Rondofinale viel Temperament und Humor.

 


Was mag wohl der Titel „Titan“ bedeuten, den Gustav Mahler seiner ersten Symphonie voranstellte? Dachte der Komponist an das mythische Göttergeschlecht? An den heute fast vergessenen Roman von Jean Paul? An Beethoven, den er in jungen Jahren geradezu vergötterte? Oder einfach an „einen kraftvoll-heldenhaften Menschen“, wie er einer Vertrauten mitteilte? In jedem Fall ist Mahlers Erste ein ungeheuer vielschichtiges Werk, das neben heroischen auch idyllische, ironisch lustige, unheimliche und verzweifelte Stimmungen heraufbeschwört.

Klavier - Michail Lifits

Leitung - Nicholas Milton

 

// TICKET BESTELLEN
HOME | SITEMAP | IMPRESSUM | ANREISE
PROGRAMM | KARTENSERVICE | SERVICE | HALLENINFOS | BILDER | KONTAKT| DATENSCHUTZ